Hundinger Goldbergbauern zeigen Ihren Obstgarten - Offene Obstgartentür

Hundinger Goldbergbauern zeigen Ihren Obstgarten - Offene Obstgartentür

Ein Sonntag, ganz im Zeichen der Streuobstwiesen im Lallinger Winkel. Die Hundinger Goldbergbauern luden dieses Mal zur offenen Obstgartentür. So machten sich einige Besucher auf eine Rundwanderung von Lalling über Panholling nach Zueding, andere besuchten die geöffneten Gärten direkt. Am Lehrbienenstand in Panholling informierte Imkerprofi Josef Süß in seiner humorig interessanten Art über die Arbeit mit den Bienen. Er erklärte, was beim Honigschleudern zu beachten ist, wie man Blütenpollen gewinnt und was es mit Propolis auf sich hat. Beim Infohäuschen am Streuobsterlebnisgarten konnte man dann das Hundinger Gold in Form von Apfelsaft probieren,

bei einem kleinen Plausch sich über alte Obstsorten und unterschiedliche Obstbaumformen ausstauschen. Ein herrlicher Fußweg führt dann über den Obstlehrpfad durch den Wald nach Zueding. Dort befindet sich auch der mittlerweile berühmte Landgarten von Familie Feldmeier. Zu jeder vollen Stunde konnte man diesen bei einer sehr informativen privaten Führung besichtigen. Feldmeiers plauderten dabei zwischendurch aus dem Nähkästchen, so dass die Besucher kleinere Besonderheiten in diesem herrlichen Garten entdeckten. Abschluss der kleinen Rundwanderung machte dann der Obstgarten von Rita und Günther Lemberger. Viel Arbeit im Vorfeld haben sie sich gemacht und es hat sich gelohnt. Bei herrlichstem Sommerwetter konnten die Besucher, mit genügend Abstand im Schatten unter den zahlreichen Apfelbäumen kleine Erfrischungen, Kaffee und Kuchen genießen. Nebenbei erklärte und zeigte Pomologe Ludwig Kleeberger am Infostand die Besonderheiten der Obstbaumveredelung. Für eine schöne Überraschung sorgten dann die Gotthardbläser, die für eine musikalische Umrahmung sorgten. Viele der Besucher mögen die Streuobstwiesen im Lallinger Winkel, die auch im Sommer ihren Reiz haben. Davon überzeugten sich auch Hundings Bürgermeister Thomas Straßer und sein Vorgänger Ferdinand Brandl. Beide stehen hinter den Goldbergbauern und deren Arbeit mit den Streuobstwiesen und so waren auch sie zusammen mit den vielen Helfern rund um mit der Veranstaltung zufrieden.

Vorbericht:

In enger Zusammenarbeit mit dem Streuobstwiesenkompetenzzentrum Lallinger Winkel organisieren die Hundinger Goldbergbauern unter der Leitung von Günther Lemberger einen Tag der offenen Obstgartentür. Am Sonntag, den 04. Juli 2021 können ab 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr verschiedene Standorte besichtigt werden. Im Garten der Familie Rita und Günther Lemberger in Zueding, Hofackerweg, gibt es praktische Informationen zum Streuobstanbau aus erster Hand. Pomologe Ludwig Kleeberger erklärt an seinem Infostand die Besonderheiten der Obstbaumveredelung. Dazu gibt es Hundinger Gold-Apfelsaft und Schorle zum Probieren. Ebenfalls in Zueding (zwischen Lalling und Hunding) befindet sich der mittlerweile berühmte Feldmeier-Garten. Zu jeder vollen Stunde ab 13.00 Uhr (bis letztmalig 16.00 Uhr) zeigt Familie Feldmeier bei einer persönlichen Führung ihren herrlichen Landgarten. Auch in Panholling, am Streuobst-Erlebnisgarten, wird Hundinger Gold-Apfelsaft ausgeschenkt – für alle, die sich zu Fuß oder per Radl auf den Rundweg Lalling-Panholling-Zueding-Lalling machen, sicherlich eine willkommene Erfrischung. Ohne Bienen kein Obst! Imker Josef Süß öffnet den Lehrbienenstand in Panholling (direkt am Streuobst-Erlebnisgarten) für Informationen und Vorführungen, um über seine Arbeit mit den Bienen zu berichten.

 

Alle Stationen befinden sich ausschließlich im Freien. Weitere Informationen und Anmeldung in der Tourist-Info Lallinger Winkel unter 09904/374 – www.lallingerwinkel.de. Die Tourist-Info ist am Veranstaltungstag von 13.00 – 15.00 Uhr geöffnet.